Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Flextension bei der Mondbenennung

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat ein neues Wort in die Brexit-Diskussion geworfen: "Flextension". Das klingt sexy. Ansonsten paart sich das Wort "Brexit" dieser Tage auffällig häufig mit den Begriffen "Chaos" und "Drama" - beides Wörter, die aus dem Altgriechischen stammen. Womit wir bei der antiken Götterwelt wären. Und bei fünf versehentlich entdeckten Monden... Eine Glosse von Thomas Koppelt.

Ende der Welt - Die tägliche Glosse | © 2017 Bayerischer Rundfunk
3 Min. | 7.4.2019

VON: Thomas Koppelt