Ende der Welt - Die tägliche Glosse

Das Ende des Deutschen Fernsehballetts

Deutschland läuft nicht mehr synchron - kein Wunder, hört das Fernsehballett doch am Monatsende auf. Folglich will sich die CSU nicht mehr der Größe nach aufstellen, Friedrich Merz nicht mehr im Gleichschritt gehen und Olaf Scholz nicht mehr den Nussknacker spielen. Immerhin: Womöglich kommt Christian Lindner mit einer Straußenfeder nächstes Jahr über die Fünfprozent-Hürde. Die Kanzlerin verlegt sich derweilen auf den Ausdruckstanz und wirft mit ihren Mundwinkeln längere Schatten als Anita Berber. Eine Glosse von Peter Jungblut.

Das Ende des Deutschen Fernsehballetts | Bild: Dieter Hanitzsch
3 Min. | 27.10.2020

VON: Peter Jungblut

Neueste Episoden