Ein Lied und seine Geschichte

"Zu nah am Feuer" von Stefan Waggershausen & Alice

Erst hieß das Lied "Fremde in der Nacht" und lag zwei, drei Jahre rum. Als Stefan Waggershausen es dann beendete, hieß es "Zu nah am Feuer". Doch aus der Soloversion sollte dann noch ein Duett werden, weil Stefan Waggershausen im Fernsehen der italienischen Sängerin Alice begegnet ist.

Ein Lied und seine Geschichte | © 2017 Bayerischer Rundfunk
2 Min. | 16.4.2019

VON: Senker, Horst