Dossier Politik

Die Orbanmethode - Wie ein Autokrat die EU vorführt

Einst galt Viktor Orban als Hoffnungsträger. Als einer, der Ungarn vom Puszta-Kommunismus in eine stabile Demokratie führen kann. Heute ist das blanke Gegenteil der Fall. Orban hat sein Land zu einem gefürchteten Pars pro toto für autoritäre Regime gewandelt. Weite Teile der Justiz ließ der Premierminister auf parteipolitischen Kurs bringen. Unabhängige Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie regierungskritische Medien werden systematisch unter Druck gesetzt. Orbans Modell einer "illiberalen" Demokratie findet zunehmend auch in anderen europäischen Staaten Anhänger. Ein Trend, dem die EU offenbar nur wenig entgegenzusetzen vermag.

Die Orbanmethode - Wie ein Autokrat die EU vorführt | Bild: dpa-Bildfunk/John Thys
47 Min. | 17.3.2021
Dossier Politik | Bild: iStock/BR

Neueste Episoden