Dossier Politik

Das Rohwedder-Attentat - die dunklen Seiten der Wiedervereinigung

Am 1. April 1991 - also vor genau 30 Jahren - wurde Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder ermordet. Die RAF bekannte sich zu dem Attentat. Bis heute ist dieser Terrorakt aber nicht vollständig aufgeklärt und wirft einen langen Schatten auf die Geschichte der Wiedervereinigung - und auf die Abwicklung der DDR.

Das Rohwedder-Attentat - die dunklen Seiten der Wiedervereinigung | Bild: picture alliance / dpa
53 Min. | 31.3.2021

VON: Christine Auerbach

Dossier Politik | Bild: iStock/BR

Neueste Episoden