Do Re Mikro - Klassik für Kinder

Schnell wie der Blitz und langsam wie die Schnecke

"Beeil dich! Mach schneller! Tempo, Tempo", rufen all diejenigen, denen es nicht schnell genug gehen kann. Schnelligkeit fasziniert: ob die Geschwindigkeit des Gepards, der mit 110 Kilometern pro Stunde seine Beute jagt, oder die des Domenico Scarlatti, der über die Klaviertasten fegt! Aber was bringt Schnelligkeit ohne Pausen? In der Musik spielen verschiedene Tempi eine Rolle. Was bedeutet eigentlich allegro, adagio, lento und largo? Und wer hat das Metronom erfunden? Außerdem ist es manchmal viel ratsamer langsam zu sein. Davon kann das langsamste Landtier der Welt, das Faultier, ein Lied singen. Die Mischung macht's - auch bei Do Re Mikro sind schnelle Rhythmen und langsame Atempausen angesagt.

Schnell wie der Blitz und langsam wie die Schnecke | Bild: BR
46 Min. | 24.9.2016

VON: Schölzel, Auerbach, Weiß, Baum, Schäfer,

Neueste Episoden