Diwan - Das Büchermagazin

Der Diwan auf dem Literaturfest München: Thomas Windisch

Alle lieben Spukhäuser - solange sie nicht selber drin wohnen müssen. Über Jahre hat Fotograf Thomas Windisch Geisterorte und verlassene Bauwerke mit der Kamera aufgesucht. Knut Cordsen unterhält sich mit ihm und Ilja Trojanow, der eine Erzählung zu Windischs opulentem Fotoband "Wer hat hier gelebt?" beigesteuert hat, über den Zauber des Verfalls und die Lust am Ruinierten.

Der Diwan auf dem Literaturfest München: Thomas Windisch | Bild: Ulrich Bassenge
28 Min. | 21.11.2019

VON: Cordsen, Knut