Diwan - Das Büchermagazin

Christoph Poschenrieder - zu Gast auf dem Literaturfest München

1918 bekam Gustav Meyrink - Autor des Bestsellers "Der Golem" und bekennender Okkultist - einen degoutanten Auftrag "von ganz oben". In Romanform sollte der erste Weltkrieg einer Freimaurer-Verschwörung zugeschrieben werden. Diese obskure Episode eines ohnehin rätselvollen Lebens regte Christoph Poschenrieder zu seinem Buch "Der unsichtbare Roman" an. Knut Cordsen sprach mit dem Autor.

Christoph Poschenrieder - zu Gast auf dem Literaturfest München | Bild: Ulrich Bassenge
27 Min. | 2.12.2019

VON: Cordsen, Knut