Die Odyssee des Homer – Das Hörspiel

Die Odyssee des Homer (8/21)

Als der blinde Sänger Demodokos beginnt, vom trojanischen Pferd zu singen, wird Odysseus von seinen Gefühlen überwältigt und gibt sich zu erkennen. Er muss nun erzählen, was bisher geschehen ist und fängt beim Sieg des trojanischen Kriegs an. Wie er mit seiner Mannschaft auf der Rückfahrt in einen Sturm gerät, der die Schiffe zum Land der Lotophagen treibt. Und wie er mit seinen Gefährten auf den Zyklopen Polyphem trifft, dem er durch eine List knapp entkommt. // Von Christoph Martin / Mit Dieter Mann / Komposition und Regie: Christoph Martin / hr/BR/Eichborn Verlag 1996 // Mehr Hörspiele unter www.hörspielpool.de

Die Odyssee des Homer (8/21) | Bild: BR
42 Min. | 17.10.2019

VON: Martin, Christoph