Das starke Stück - Musiker erklären Meisterwerke

Schütz - Italienische Madrigale

Im Jahr 1609 reiste Heinrich Schütz nach Italien und erlebte den Zauber einer anderen Kultur. Hier komponierte er sein erstes vollgültiges Werk - und zwar in italienischer Sprache. War er ein Mittler zwischen zwei Kulturen? Wiebke Matyschok sprach mit Konrad Junghänel über diese Madrigale.

Schütz - Italienische Madrigale | Bild: BR
6 Min. | 2.10.2010

VON: Matyschok, Wiebke

Neueste Episoden