Das starke Stück - Musiker erklären Meisterwerke

Georg Friedrich Händel - "Wassermusik"

Wenn der englische König Georg I. im 18. Jahrhundert ins Boot stieg, um mit Staatsgästen Lustfahrten auf der Themse zu machen, diente auch die "Wassermusik" von Georg Friedrich Händel zur Unterhaltung. "Concerto Köln" spielt das Werk immer wieder gern. Solocellist Werner Matzke erzählt, warum.

Georg Friedrich Händel - "Wassermusik" | @picture-alliance/dpa
6 Min. | 24.9.2019

VON: Julika Jahnke