Das starke Stück - Musiker erklären Meisterwerke

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Oktett Es-Dur, op. 20

Der 14-jährige Felix Mendelssohn-Bartholdy galt als Wunderkind. Seit einigen Jahren erhielt er Kompositionsunterricht bei Carl Friedrich Zelter, außerdem spielte Felix schon früh Klavier "wie der Teufel". Aus seinem Sohn sollte etwas werden, hatte der Vater - ein reicher Bankier - früh beschlossen. Wiebke Matyschok hat mit dem Geiger Daniel Hope über den Geniestreich eines jungen Komponisten, das Oktett für 4 Geigen, zwei Bratschen und zwei Celli op. 20 von Felix Mendelssohn-Bartholdy, gesprochen.

 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Oktett Es-Dur, op. 20 | Bild: BR
7 Min. | 17.6.2015

VON: Wiebke Matyschok

Neueste Episoden