CD-Tipp

Yannick Nezet-Seguin dirigiert Poulenc

Wer würde sich nicht verzaubern lassen von Francis Poulencs eleganten, leichtfüßigen Melodien? Das gilt besonders für sein funkensprühendes Klavierkonzert. Pianist Alexandre Tharaud und Yannick Nézet-Séguin spielen sich lässig die Bälle zu. Man fühlt sich bestens unterhalten von Poulenc, der sich mal Mozarts, mal Rachmaninows Maske überstreift.

CD-Tipp | © 2017 Bayerischer Rundfunk
6 Min. | 22.11.2018
Podcast Cover CD-Tipp | © 2017 Bayerischer Rundfunk
BR-KLASSIK

CD-Tipp