Bergfreundinnen

Interview: Gela Allmann über das Leben nach dem (Fast-)Tod | Tod und Verlust #4

800 Meter in die Tiefe stürzen, sich alle Knochen im Körper brechen, sämtliche Bänder reißen, großflächig die Haut abschürfen, nur mit ganz viel Glück und zahlreichen Schutzengeln überleben. Sich dann langsam und stetig zurück kämpfen - zurück auf die Beine, zurück auf die Tourenski und zurück in die Berge. Wer wie Gela Allmann so eine Reise hinter sich hat, dem "Tod in die Augen geschaut hat", der hat einiges zu erzählen zu unserem Montagsthema Tod und Verlust. Wie die Bergläuferin und Skibergsteigerin den Weg zurück ins Leben gefunden hat, wieviel Angst ihr geblieben ist und was sie an Powdertagen macht, hat sie Kaddi im Interview erzählt.

Interview: Gela Allmann über das Leben nach dem (Fast-)Tod | Tod und Verlust #4 | Bild: Lisa Hinder / BR
31 Min. | 25.3.2021

VON: Kestler, Katharina

SHOWNOTES

Bergfreundinnen | Bild: Lisa Hinder / BR

Neueste Episoden