Bergfreundinnen

"Die Berge sind mein safe space" - die trans Freeriderin Hannah Aram | Geschlechter und Klischees | Story

In unserer ersten Folge zum Thema Geschlechter und Klischees sprengen die Bergfreundinnen direkt alle Mann-Frau-Grenzen mit der Geschichte von Hannah Aram. Sie war vor zwei Jahren die erste trans Frau, die in den Qualifikationswettbewerben für die Freeride World Tour gestartet ist, der Weltmeisterschaft im Freeride Skifahren und Snowboarden. Bei allen vier Einzel-Wettkämpfen landete sie im Mittelfeld. Doch seitdem war sie kaum mehr Skifahren, obwohl es ihr Leben ist, wie sie selbst sagt. Der Grund: Sie wurde als trans Frau mehrfach angegriffen und ist seitdem traumatisiert. Wie exklusiv die 37-Jährige die Berge erlebt, welchen Blick sie auf das Wettkampfgeschehen, die Outdoorszene und Bergsportindustrie hat, das hat sie Kaddi bei einer Skitour an der Kampenwand im Chiemgau erzählt.

"Die Berge sind mein safe space" - die trans Freeriderin Hannah Aram | Geschlechter und Klischees | Story | Bild: Lisa Hinder / BR
39 Min. | 1.4.2021

VON: Kestler, Katharina

SHOWNOTES

Bergfreundinnen | Bild: Lisa Hinder / BR

Neueste Episoden