Bayerisches Feuilleton

Tod in München - Frings und Schreck

Nach dem Mord an Rudi Dutschke kam es überall in Deutschland zu heftigen Demonstrationen gegen Redaktionen und Druckereien des Springer-Verlags. Die blutigsten Auseinandersetzungen fanden in München statt. Nur hier gab es Tote. Zwei Menschen starben, der Pressefotograf Klaus Frings und der Student Rüdiger Schreck.

Bayerisches Feuilleton
53 Min. | 2.8.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion