Bayerisches Feuilleton

Literatur im Dienst der Reklame - Dichter als Werbetexter

Gedichte als Werbeslogan: Schriftsteller, die Werbetexte schreiben, gab es schon, bevor die Welt dem Konsumrausch verfiel. Der Grund war oft derselbe: Sie waren jung und brauchten das Geld. Aber darf man Wortkunst wirklich in den Dienst der Reklame stellen?

Bayerisches Feuilleton | © 2017 Bayerischer Rundfunk
52 Min. | 29.3.2019

VON: Joseph Berlinger