Bayerisches Feuilleton

LAND UND LEUTE: Ogai Mori in Bayern - Tempelglocken über dem Starnberger See

Ein Japaner in Bayern: Zur Zeit von König Ludwig II. kam der junge Mediziner Ôgai Mori auf seiner Studienreise durch Deutschland auch nach München. Hier wurde er, angeregt durch den tragischen Tod des Märchenkönigs, zum Dichter. Heute gilt Ôgai Mori in Japan als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts.

Bayerisches Feuilleton
24 Min. | 4.1.2019

Neueste Episoden

  • 51 Min.