Bayerisches Feuilleton

Die Thomasbernhardorteaufsuchkrankheit - Wie sehr ein Autor seine Leser infizieren kann

Goethe-Verehrer pilgern nach Weimar, Literatur-Touristen wandern auf den Spuren von James Joyce in Dublin, Thomas Mann-Fans besuchen das Lübecker Buddenbrookhaus. Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard hat in Bayern Liebhaber, die von der Thomasbernhardorteaufsuchkrankheit infiziert sind. Bernhard Setzwein besuchte diese erstaunlichen Menschen. Hörstück zum 30. Todestag von Thomas Bernhard am 12. Februar 2019.

Bayerisches Feuilleton | © 2017 Bayerischer Rundfunk
53 Min. | 8.2.2019

VON: Bernhard Setzwein