Bayerisches Feuilleton

Der Münchner Indianermaler Julius Seyler bei den Blackfeet

In seiner Jugend war er Eisschnellläufer, später Maler von Beruf. Sein bevorzugtes Sujet waren die amerikanischen Ureinwohner. Zeitweise lebte er auch als Farmer in Amerika. Die drei Leben des Münchner Indianermalers Julius Seyler.

Bayerisches Feuilleton | © 2017 Bayerischer Rundfunk
54 Min. | 25.7.2019

VON: Julie Metzdorf