B5 Reportage

Schwierige Vergangenheitsbewältigung - Japans Zwangsprostitution in Korea

Seit Jahrzehnten streiten Japan und Südkorea über Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg. Dabei geht es unter anderem um zehntausende Frauen, die in Soldatenbordellen der Japaner überwiegend unfreiwillig arbeiteten. Aus koreanischer Sicht hat sich Japan bisher nicht ausreichend für diese Kriegsgräuel entschuldigt, Japan sieht das anders. Anfang dieses Jahres erlebte das Verhältnis beider Staaten einen neuen Tiefpunkt, als ein südkoreanisches Gericht ehemaligen Zwangsprostituierten Entschädigung zubilligte. Die Gräben scheinen tiefer denn je, obwohl man schon mal weiter war. Kathrin Erdmann zeichnet den schwierigen Konflikt nach.

Schwierige Vergangenheitsbewältigung - Japans Zwangsprostitution in Korea | Bild: picture alliance/dpa/MAXPPP
21 Min. | 28.5.2021

VON: Kathrin Erdmann

B5 Reportage | Bild: BR
B5 aktuell

B5 Reportage

Neueste Episoden