artmix.galerie

Schriftstellerin Mirna Funk im Gespräch über ihr Hörspiel "Auf einem einzigen Blatt Papier"

Fiktion eines Neuanfangs. Jonathan ist ein Mann, der kein Gestern und kein Morgen hat. Dessen gesamtes Leben auf einem einzigen Blatt Papier stattfindet, das immer wieder gelöscht und neu beschrieben wird. Die Schriftstellerin und Journalistin Mirna Funk zeigt in ihrem Hörspiel "Auf einem einzigen Blatt Papier", ob es so etwas wie einen Neuanfang überhaupt gibt. Ein Gespräch über die Bedeutsamkeit von Erinnerungen und über die Weitergabe von Traumata. // Moderation: Christine Grimm, BR 2018 / www.hörspielpool.de

artmix.galerie
27 Min. | 20.9.2018

VON: Hörspiel/Dokumentation/Medienkunst

Neueste Episoden