Aktuelle Interviews

Wiederwahl von Infantino als FIFA-Präsident: Guido Tognoni, ehemaliger Mediendirektor der FIFA

Vor dreieinhalb Jahren löste Gianni Infantino den damaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter ab - nach einem Skandal über die Machenschaften im Weltfußball. Heute wurde er in Paris wiedergewählt. Tognoni sieht das kritisch: "Infantino vergisst die Qualität des Fußballs zu wahren", sagt er.

Aktuelle Interviews | © 2017 Bayerischer Rundfunk
6 Min. | 4.6.2019

VON: Birgit Harprath