Aktuelle Interviews

Welt-Alzheimertag: Tobias Bartschinski, Alzheimer-Gesellschaft München

Der Umstand, dass der Welt-Alzheimertag eingeführt wurde, spricht für das wachsende Problem: Die Zahl der Erkrankten nimmt zu und damit nimmt aber auch die Zahl der Angehörigen zu, die lernen müssen, mit dieser Situation umzugehen. In Deutschland sind momentan etwa 1,6 Millionen Menschen von Demenz betroffen, 2050 werden es den Prognosen zufolge schon doppelt so viele sein. Weltweit soll sich die Zahl sogar verdreifachen

Aktuelle Interviews
5 Min. | 21.9.2018
  • Merken
  • Herunterladen
Kontakt zur Redaktion

Neueste Episoden