Aktuelle Interviews

Völkermord in Ruanda: Prof. Helmut Asche, Afrika-Ökonom und Zeitzeuge des Völkermordes

Bei dem Völkermord in Ruanda vor 25 Jahren wurden hunderttausende Menschen getötet. Der zu der Zeit dort lebende Asche nennt die nicht erfolgte internationale Reaktion ein "Desaster". "Wir waren vorher schon, mittendrin und auch danach tief enttäuscht, über diese internationale Reaktion", so Prof. Asche.

Aktuelle Interviews | @iStock / Montage: BR
6 Min. | 7.4.2019