Aktuelle Interviews

Exoskelette - Hoffnung für Querschnittsgelähmte: Prof. Dr. Bernhard Meyer, Neurochirurg am Münchner Klinikum rechts der Isar

Wer querschnittgelähmt ist, blieb bisher sein Leben lang an den Rollstuhl gefesselt. In der Zukunft könnte sich das ändern: sogenannte Exoskelette könnten vielen Menschen wieder zum Stehen und Gehen verhelfen. Die Sache ist jedoch komplex, wie Prof. Meyer weiß: jemanden, der bisher nicht laufen kann, könne man nicht einfach "in so ein Exoskelett reinstellen und dann geht er los".

Exoskelette - Hoffnung für Querschnittsgelähmte: Prof. Dr. Bernhard Meyer, Neurochirurg am Münchner Klinikum rechts der Isar | Bild: picture alliance / ANP / Koen van Weel
6 Min. | 27.11.2019

VON: Matthias Dänzer-Vanotti