Aktuelle Interviews

Corona und Alkoholkonsum: Warum er durch die Krise gestiegen ist

37 Prozent der Befragten einer Studie haben im März und April mehr Alkohol getrunken als vorher. Statt mit Freunden in der Kneipe, haben sie sich in häuslicher Isolation das eine oder andere Gläschen gegönnt. Warum ist das gefährlich? Könnte sich das bei einer zweiten Welle wiederholen? Prof. Thomas Hillemacher, Leiter der Studie, gibt Antworten.

Corona und Alkoholkonsum: Warum er durch die Krise gestiegen ist | Bild: picture-alliance/dpa
9 Min. | 9.7.2020

VON: Arthur Dittlmann

Neueste Episoden