Aktuelle Interviews

Corona: Knut Walsleben, Vizepräsident Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe (BDT)

Knut Walsleben fordert, die Obergrenze bei den Überbrückungsgeldern zu streichen. "Wir haben eine Überbrückungshilfe, die zum Beispiel 80 oder jetzt 90 Prozent der Kosten deckt, und das ist bei vielen großen Betrieben dann einfach ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr ausreichend. Wir fordern 100 Prozent Überbrückungshilfe". Walsleben stellte aber auch klar: "Grundsätzlich können wir die Maßnahmen der Regierung natürlich sehr gut verstehen. Und wir sind sehr darauf bedacht, dass sich niemand zusätzlich ansteckt."

Corona: Knut Walsleben, Vizepräsident Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe (BDT) | Bild: dpa-Zentralbild/dpa / Fotograf: Britta Pedersen
6 Min. | 19.10.2020

VON: Veronika Lohmöller

Neueste Episoden