Aktuelle Interviews

30 Jahre Mauerfall: Egon Krenz, ehemaliger Staatsratsvorsitzender der DDR

Für Egon Krenz war der 9. November nicht der Tag der Wende. "Es ging damals noch um eine veränderte DDR." Er selbst habe als neu ins Amt berufener Staatsratsvorsitzender geglaubt, die DDR müsse sich als eigenständiger und nicht als wiedervereinigter Staat reformieren. "Ich war nicht für eine Abschaffung der DDR, sondern für eine Reformierung."

30 Jahre Mauerfall: Egon Krenz, ehemaliger Staatsratsvorsitzender der DDR | Bild: picture alliance/Soeren Stache/dpa
9 Min. | 5.11.2019

VON: Kerstin Grundmann

Neueste Episoden