Aktuelle Interviews

30 Jahre "Exxon Valdez": Prof. Antje Boetius, Meeresbiologin, Leiterin des Alfred-Wegener-Institut für Tiefseeökologie und -technologie

Bei dem Tankerunglück wurden 2000 Kilometer von Alaskas Küste mit Öl verseucht. Prof. Boetius beschreibt, dass immer noch tief unter den Steinen, in den Sanden, im Meeresboden Reste des Öles seien, "die auch eben noch weiterhin die Tierwelt beeinträchtigen", so Prof. Boetius.

Aktuelle Interviews | @iStock / Montage: BR
5 Min. | 24.3.2019

VON: Birgit Harprath