1 Thema, 3 Köpfe

Statuen stürzen oder stützen? Wie sollten wir mit Geschichte umgehen?

Lange wurden sie nicht weiter beachtet, jetzt stehen sie im Mittelpunkt einer kontroversen Debatte: Denkmäler. Statuen von Personen mit rassistischer Vergangenheit werden weltweit vom Sockel gestoßen. Aber ist das sinnvoll? Gibt es auch andere Wege? Und - wie sollten wir uns generell an die Vergangenheit erinnern, vor allem an unangenehme Zeiten? Das diskutiert Linus Lüring aus der Politikredaktion des BR mit Moritz Holfelder, BR-Kulturredaktion und mit Rainer Volk, Journalist und Historiker.

Statuen stürzen oder stützen? Wie sollten wir mit Geschichte umgehen? | Bild: BR
28 Min. | 19.6.2020

VON: Moritz Holfelder, Rainer Volk, Linus Lüring

SHOWNOTES

1 Thema, 3 Köpfe | Bild: colourbox.com

Neueste Episoden