Bach- und Mozartkonzert in der Evangeliumskirche Hasenbergl  Konzert zum Schulbeginn mit den Grußworten von Siebler und Piazolo

Ein Konzert zum Start des Schuljahrs, um den Schülerinnen und Schülern die ganze Schönheit der klassischen Musik näherzubringen. Vor Publikum in der Evangeliumskirche und hier als Livestream auf der KulturBühne. 

Stand: 10.09.2020 | Archiv

Eine Geige liegt auf einem Stuhl | Bild: picture alliance/VisualEyze

Beliebte und bekannte Stücke von Bach und Mozart stehen auf dem Programm. Unter der Schirmherrschaft der bayerischen Staatsminister Bernd Sibler und Michael Piazolo erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer daher ein ganz besonderes Konzerterlebnis:

"Im Kern liegt unserem Projekt die Vision zu Grunde, das Licht und den Segen Gottes, die auch durch die Kraft der Musik in unsere Welt und in die Herzen von Menschen leuchten können, auf diese Weise Wirklichkeit und erfahrbar werden zu lassen."

  Maximilian Waldert, Initiator des Projekts.

Für das Konzert konnten die renommierten Solisten Ingolf Turban, Teimuraz Bukhnikashvili, Stefan Moser und Maximilian Waldert gewonnen werden. Gespielt wurden unter anderem Bachs "Erbarme dich"-Arie und "Gib mir meinen Heiland wieder" aus der Matthäus-Passion, das bekannte "Ave Maria" (Bach/Gounod) sowie Mozarts berühmtes "Ave verum corpus".

Und hier können Sie sich das Konzert als Video anschauen.

Diese Veranstaltung ist Teil einer Konzertreihe, die Menschen trotz der Corona-Epidemie den Zugang zur Musik zu ermöglichen soll. Durch die Live-Stream-Übertragungen der Konzerte wird es auch möglich, mit der zu Grunde liegenden Vision sogar diejenigen Menschen, die stark von den Auswirkungen der Infektionsschutzmaßnahmen getroffen werden zu erreichen, beispielsweise in Senioren- und Behinderteneinrichtungen. Das Konzert findet nun zu Beginn des neuen Schuljahres statt, um auch die junge Hörergeneration dabei gebührend zu berücksichtigen und auch Schülerinnen und Schülern die ganze Schönheit der klassischen Musik näherzubringen, worin ein weiteres Kernziel des Projekts besteht.