Tico Tico no Fubá Münchner Rundfunkorchester spielt Tango

Zu den Dingen, die wir hoffentlich sehr bald wieder tun können, gehört Tango tanzen. Die Zeit bis dahin verkürzt "Tico Tico no Fubá" mit dem Münchner Rundfunkorchester. Ein Muttertags-Gruß mit Rose im Knopfloch!

Stand: 08.05.2020

Münchner Rundfunkorchester spielt Tango | Bild: Bayerischer Rundfunk

Näher kann man sich beim Tanz kaum kommen: Beim Tango liegt Becken an Becken. Die fünf Musiker*innen des Münchner Rundfunkorchesters standen aber Corona-bedingt weit voneinander entfernt. In die Beine geht „Tico Tico no Fubá“ von Zequinha de Abreu trotzdem. Die Aufnahme ist im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks entstanden und allen Müttern zu ihrem Ehrentag gewidmet. 

Flöte: Christiane Steffens
Oboe: Jürgen Evers
Klarinette: Eberhard Knobloch
Horn: Claudius Müller
Fagott: Till Heine