Stream Forward Nürnbergs Bürger*innen werben für die Kulturhauptstadt Nürnberg 2025

Nürnberg hat es auf die Shortlist zur Kulturhauptstadt Europas 2025 geschafft. Und nun beteiligt die Stadt unter #NUE2025 ihre kreativen Bürger*innen beim Bewerbungsverfahren. Unter dem Motto "Stream Forward" - mit verblüffenden Ergebnissen.

Stand: 23.04.2020

Nürnberg Kulturhauptstadt 2025 | Bild: https://n2025.eu/stream-forward.html

Wie wird man Kulturhauptstadt Europas? Und das zu Zeiten von Corona, wo Kultur aus dem öffentlichen Raum verbannt ist: kein Theater, keine Oper, keine Lesung, kein Konzert. Nürnberg hat sich was einfallen lassen. Auf ihrem YouTube-Kanal N2025 veröffentlicht die Stadt unter dem Motto Stream Forward Kultur-Content von Kunstschaffenden aus den verschiedensten Bereichen. So hat die ganze Stadt was von der Bewerbung zur Kulturhauptstadt.

Das Bürger*innen-Ensemble der Tafelhalle Nürnberg etwa performt Social Distancing, der Schauspieler Stefan Rieger singt ein Schlaflied, das er selbst für seine Kinder komponiert hat und Philipp Gerisch lässt nachts die Geisterstadt ertönen.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

N2025 STREAM FORWARD: SETanztheater Nürnberg - SOCIAL DIST(d)ANCING | Bild: N2025 (via YouTube)

N2025 STREAM FORWARD: SETanztheater Nürnberg - SOCIAL DIST(d)ANCING

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

N2025 STREAM FORWARD: Stefan Rieger - Schlaf ein | Bild: N2025 (via YouTube)

N2025 STREAM FORWARD: Stefan Rieger - Schlaf ein

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

N2025 STREAM FORWARD: Philipp Gerisch – Geisterstadt (Handpan Solo) | Bild: N2025 (via YouTube)

N2025 STREAM FORWARD: Philipp Gerisch – Geisterstadt (Handpan Solo)