Marionetten-Web-Serie über Dracula Vampire im Lockdown

Ein Duett zwischen dem Grafen der Finsternis und einer schnöseligen Fledermaus. Das Marionettentheater Kleines Spiel hat eine parodistische Vampir-Web-Serie geschaffen, um die Spielpause erträglicher zu gestalten.

Stand: 21.05.2020

Aufsteigender Mond über hotel in Flims Switzerland | Bild: picture alliance/Global Warming Images

Das Marionettentheater KLEINES SPIEL München zeigt seit 1947 Figurentheaterproduktionen für Erwachsene. Doch wie bei allen anderen Theatern Deutschlands ist der Spielbetrieb wegen Corona jäh zum Erliegen gekommen. Und die Hauptdarsteller des aktuellen Stückes "Schnell im Biss", einer Vampirparodie, versuchen, irgendwie mit der Situation zurecht zu kommen. Indem sie sich auch auf die Online-Bühne begeben, mit "Draculas Corona Klage", der ersten Folge ihrer Marionetten-Web-Serie über Vampire im Lockdown.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Draculas Corona-Klage (Vampire im Lockdown – Folge 1) | Bild: Marionettentheater Kleines Spiel München (via YouTube)

Draculas Corona-Klage (Vampire im Lockdown – Folge 1)

Diese weiteren Episoden sind vorgesehen:  
Folge 2: Graf Draculas Neuland (ab 23.05.20)  
Folge 3: Die Videokonferenz (ab 28.05.20)  
Folge 4: Nix Im Biss (ab 30.05.20)  
Folge 5: Der Herr der Finsternis in Not (ab 04.06.20)