"Servus Baby" streamen Vier Münchnerinnen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Die preisgekrönte Comedyserie "Servus Baby" geht in eine zweite Staffel – und das Gefühlschaos der vier Freundinnen ab September in die nächste Runde. Die erste Staffel kann schon jetzt wieder in der BR Mediathek gestreamt werden.

Stand: 20.08.2020 | Archiv

Von links: Tati (Xenia Tiling), Eve (Teresa Rizos), Lou (Josephine Ehlert) und Mel (Genija Rykova) nach dem Schwangerschaftstest. | Bild: BR/lüthje schneider hörl | FILM/Jennifer Bräuer

"Servus Baby" ist ein bisschen wie "Sex and the City". Nur in bayerischer, wärmer, liebevoller und – das allerbeste – näher an unseren Leben dran. In der Miniserie es geht um eine Gruppe von Freundinnen: Lou, Eve, Mel und Tati leben in München, sind um die 30 und haben deswegen alle Hände voll zu tun mit dem, was dann so ansteht: Beziehungen, Sex, Kinderwunsch, Trennung, One-Night-Stands und all die Sachen, bei denen Freundinnen mal helfen können – oder manchmal auch so gar nicht.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

SERVUS BABY TRAILER | Bild: KinoamOlympiasee (via YouTube)

SERVUS BABY TRAILER

Für die erste Staffel der BR-Serie hat Drehbuchautorin und Regisseurin Natalie Spinell den Nachwuchsförderpreis des Bayerischen Fernsehpreises bekommen – und ihre Fans eine zweite Staffel. Die gibt es schon bald zu sehen: Ab dem 01. September kann "Servus Baby" webfirst in der BR Mediathek gestreamt werden, eine Woche später läuft die Staffel dann im BR Fernsehen.

Und wer zuvor nochmal die Abenteuer aus der ersten Staffel miterleben möchte oder erstmals reinschnuppern will in das chaotische Leben der vier Münchnerinnen: Die erste Staffel gibt es bereits jetzt wieder in der BR Mediathek.