Lebenslinien-Portrait Willy Bogner – Durch Feuer und Eis

Erst deutscher Slalomstar, dann Kameramann auf Skiern für James Bond-Filme, später erfolgreicher Unternehmer. Die Sendereihe "Lebenslinien" gewährt einen sehr persönlichen Einblick in das bewegte Leben von Willy Bogner.

Stand: 18.12.2020

Portraitfotografie von Willy Bogner. | Bild: BR/Bogner

Willy Bogner hat ein dramatisches Leben hinter sich. 1942 in München geboren sind dem Sohn eines Skirennläufers sind ihm die Skier quasi in die Wiege gelegt. Diesen Skier wird er als Sportler, Filmemacher und visionärer Unternehmer in der Sportmodebranche treu bleiben. Doch sein beruflicher Erfolg ist überschattet von vielen Schicksalsschlägen.

Drei seiner wichtigsten Menschen sterben vor der Zeit. 1964 kommt es während Dreharbeiten zu einem Skifilm zu einem schweren Lawinenunglück. Das Wichtigste, was er durch den Sport gelernt habe, sagt Bogner, sei das man lerne, mit Niederlagen umzugehen, nie aufzugeben. Ein beeindruckendes Leben, hier zu sehen in der Reihe "Lebenslinien": Willy Bogner – Durch Feuer und Eis.