Erstes Halbjahr 2021 - Das sind bisher die sechs besten Serien

Am meisten überzeugen im ersten Halbjahr 2021 diese sechs großartigen Seriendramen – mit Fantasy-Anteil, animiert oder basierend auf Bestsellern. Bester Streaming-Nachschub von den beiden Hosts des BR-Serienpodcasts "Skip Intro".

Von: Vanessa Schneider und Katja Engelhardt

Stand: 16.07.2021 | Archiv

Eine Szene aus der AppleTV+ Serie "For All Mankind" | Bild: Apple

"Invincible" - Tragödie als Superhelden-Serie

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Wie Robert Kirkman menschliche Helden erzählt l Invincible | Bild: Amazon Prime Video Deutschland (via YouTube)

Wie Robert Kirkman menschliche Helden erzählt l Invincible

Teenager Mark wartet seit Jahren auf seine Superkräfte. Sein Vater ist Omni-Man, ein bekannter Superheld, Mark hofft auf Kraft qua Erbe. Als er sie bekommt, muss er nicht nur damit umgehen lernen, sondern auch die Schule meistern und seine erste Beziehung auf die Reihe kriegen. Was wir schnell wissen, Mark aber nicht ahnt: Sein Vater, sein großer Moralkompass, hat ein Geheimnis. Und so entspinnt sich über die erste Staffel eine wahre Tragödie. Staffel 2 und 3 der animierten Serie über die düsteren Seiten von Superhelden sind schon bestätigt, die Sprechrollen übernehmen Stars wie J.K. Simmons, Sandra Oh, Gillian Jacobs, Seth Rogen und Steven Yeun.

"Invincible" gibt's bei Prime Video.

Mare of Easttown - Tragisches Krimidrama mit Hollywoodstars

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Mare of Easttown | deutscher Trailer | Kate Winslet in HBO Miniserie |  Sky | Bild: Sky Deutschland (via YouTube)

Mare of Easttown | deutscher Trailer | Kate Winslet in HBO Miniserie | Sky

Polizistin Mare (Kate Winslet) ist in ihrer Heimatstadt Easttown eine Dorflegende, seit sie vor 25 Jahren den entscheidenden Punkt in einem Basketballfinale holte. Sie ist in Easttown aufgewachsen und kennt jede und jeden. Doch ein Fall sitzt Mare im Nacken – seit einem Jahr sucht sie nach der verschwundenen Tochter einer Schulfreundin. Und dann taucht auch noch die Leiche eines weiteren Mädchens auf... "Mare of Easttown" zeigt, wie die engen Verstrickungen der Community und die Ermittlungen die Beziehungen zwischen Mare und den Kleinstädtern belasten. Geblendet von ihrer eigenen traurigen Familiengeschichte und ihrem Eifer, das richtige zu tun, setzt Mare ihre eigene Familie und die ihrer besten Freunde aufs Spiel. Emotional und mitreißend gespielt von Kate Winslet ist "Mare of Easttown" mehr als der übliche HBO-Sommerkrimi – und bleibt noch lange im Gedächtnis.

"Mare of Easttown" ist bei Sky abrufbar.

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Drama nach dem Weltbestseller

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo | Offizieller Trailer | Prime Video DE | Bild: Amazon Prime Video Deutschland (via YouTube)

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo | Offizieller Trailer | Prime Video DE

Basierend auf der Biografie von Christiane F., aber nicht streng daran entlang, verfolgt diese Serie den Abstieg der Schülerin Christiane in Heroinsucht und Prostitution. "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist der Zeit enthoben. David Bowie lebt in der Serie noch, Handys gibt es nicht, aber in der berühmten Disco "Sound" läuft Elektromusik. So ist die Serie nun keine Sozialstudie, außerdem deutlich wärmer inszeniert als die Kino-Verfilmung. Sie konzentriert sich auf die universellen Themen, die für jede Generation gültig sind. Erfrischend: Die Drogensucht wird nicht mühsam herbeierklärt und zurechtbegründet, stattdessen werden surreale Traumszenen gezeigt. Der Cast aus Nachwuchsschauspielern macht Lust auf eine zweite Staffel, bestätigt ist diese aber nicht.

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ist bei Prime Video streambar.

"It’s A Sin" - Ein queerer Lovesong an die 80er

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

It’s A Sin | Offizieller Trailer | STARZPLAY | Bild: STARZPLAY Germany (via YouTube)

It’s A Sin | Offizieller Trailer | STARZPLAY

Wie ein Musikvideo wirkt die erste halbe Stunde der queeren History-Dramedy von Russell T. Davies (u.a. "Cucumber" und "Years and Years"): In grelles Neonlicht getaucht, vergnügen sich Ritchie und seine neuen Freunde im London der 80er Jahre: Sie haben sich aus den Erwartungen und Konventionen ihrer Familien gelöst und können endlich sie selbst sein, ihre Sexualität ausleben. Bis die AIDS-Epidemie den Freunden über die nächsten zehn Jahre immer näher kommt. Trotz der Tragik und Trauer um geliebte Menschen verlieren die Jungs nie ihren Lebensmut und die Serie nicht ihre Leichtigkeit. "It’s A Sin" bringt das Publikum zum Lachen, zum Weinen und rückt eine gern verdrängte Epoche ins Rampenlicht. Mit dabei sind queere Ikonen wie Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother"), Comedian Stephen Fry und Musiker Olly Alexander ( von der Band "Years & Years") in seiner ersten Serienhauptrolle.

"It’s A Sin" ist im Programm von Starzplay.

"Beforeigners" - Krimi mit Zeitreisenden und Metaebene

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Beforeigners: Official Trailer | HBO | Bild: HBO (via YouTube)

Beforeigners: Official Trailer | HBO

Im heutigen Oslo tauchen Fremde aus allen Jahrhunderten der Vergangenheit auf. Niemand weiß wieso, die Gesellschaft hat sich aber an die sogenannten "Beforeigners" gewöhnt. Einige bleiben unter sich und behalten ihre gewohnte Lebensweisen bei, andere lernen die moderne Sprache, fahren Auto, bekommen Jobs - sie integrieren sich. Wie die Wikingerin Alfhildr, die erste Beforeigner, die zur Polizistin wird und mit einigen Vorurteilen zu kämpfen hat. Als eine andere Vorzeitlerin ermordet aufgefunden wird, stellt sich die Frage: Tötet jemand gezielt Beforeigners? Durch Verfremdung behandelt diese Serie Integration und Migration unglaublich empathisch und ist trotzdem süffige Unterhaltung, nicht nur für Fantasy-Fans.

"Beforeigners" könnt ihr in der ARD-Mediathek abrufen.

For All Mankind - Zum Mond und noch viel weiter

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

For All Mankind – Offizieller First-Look-Trailer | Apple TV+ | Bild: Apple Deutschland (via YouTube)

For All Mankind – Offizieller First-Look-Trailer | Apple TV+

Zuallererst: Diese Serie ist ein optischer Leckerbissen. Die Kostüme, die Ausstattung, der Cast, die sleeke Kamera und Special Effects – in "For All Mankind" stimmt einfach alles. Muss es auch, denn diese Serie will uns weismachen, dass die Geschichte in den 60er-Jahren auch anders hätte verlaufen können. Hier haben die Sowjetunion die USA im Space Race geschlagen, waren die ersten auf dem Mond und haben zudem als erste eine Frau dorthin geschickt. Diese Blamage kann US-Präsident Nixon nicht auf sich sitzen lassen – und so ist nun ausgerechnet er derjenige, der die Geschlechtergerechtigkeit in seinem Land maßgeblich vorantreibt. Schon die erste Staffel der komplexen alternativgeschichtlichen Science-Fiction-Serie war gut, die zweite legt die Messlatte noch eine Stufe höher. Der kalte Krieg eskaliert, wird aber auf dem Mond ausgetragen, Geschlechterbilder werden beständig hinterfragt und die Staffel endet mit einer emotionalen Szene, die ihresgleichen sucht.

"For All Mankind" ist bei AppleTV+ verfügbar.

Ausführlich besprechen die Hosts von "Skip Intro" diese Serien in der aktuellen Podcastfolge. Den BR-Serien-Podcast "Skip Intro". Den Podcast können Sie hier abonnieren.