Hörspiel-Serie "Der stumme Tod" Kommissar Gereon Rath ermittelt wieder! Jetzt als Podcast

Die TV-Serie "Babylon Berlin" geht in die dritte Staffel. Ein rauschendes Fest mit tiefen Abgründen in opulenten Bildern. Die Serie funktioniert auch als Hörspiel – und die Bilder entstehen im Kopf. In sechs Folgen ermittelt Kommissar Gereon Rath im Berlin der 20er und 30er Jahre. Die Hörspielserie "Der stumme Tod" findet Ihr bei uns im BR Hörspielpool.

Stand: 07.10.2020 | Archiv

Hörspielserie "Der stumme Tod": Serienfigur Kommissar Gereon Rath steht vor dem Schriftzug "Babylon Berlin | Bild: Frederic Batier/dpa/ARD

Auch die zweite Hörspielserie aus dem "Babylon Berlin"-Kosmos taucht wieder tief in das Großstadtleben zu Zeiten der Weimarer Republik ein, diesmal in den trüben Winter Anfang 1930. Die Republik beginnt die wirtschaftlichen und politischen Folgen des Börsencrashs ein halbes Jahr zuvor zu spüren. Kommissar Gereon Rath übernimmt eine Ermittlung im Umfeld zweier rivalisierender Filmproduktionen. Im Spannungsfeld von Glamour, Drogen und Tristesse lernt er nicht nur eine Branche im Umbruch vom Stumm- zum Tonfilm kennen. Er stößt auch auf alte Bekannte und Verlockungen aus seinem ersten Fall "Der nasse Fisch". Und seine Kölner Vergangenheit kommt ihm in Gestalt von Konrad Adenauer näher, als ihm lieb ist.

Viele prominente Stimmen dabei

Alice Dwyer als Charlotte Ritter und Ole Lagerpusch als Gereon Rath übernehmen erneut die beiden Hauptrollen. Ebenfalls schon aus der ersten Hörspiel-Staffel bekannt sind die Stimmen von Sebastian Blomberg, Uwe Ochsenknecht, Reiner Schöne, Fabian Busch und Denis Moschitto. Neu dabei sind unter anderem Rudolf Kowalski, Jakob Diehl, Peter Nottmeier, Lou Strenger und Malte Arkona.

Für die zweite Hörspielserie hat wieder Thomas Böhm den Stoff gemeinsam mit Regisseur Benjamin Quabeck bearbeitet und sich dabei eng an Volker Kutschers Romanvorlage orientiert. Der extra komponierte Soundtrack stammt erneut von Verena Guido, die mit dem WDR Funkhausorchester unter anderem einen "akustischen Stummfilm" entstehen lässt.

Strenge Hygiene-Maßnahmen bei der Produktion

Die Tonaufnahmen der zweiten Hörspielstaffel fanden unter erschwerten Corona-Bedingungen und strengen Hygiene-Maßnahmen statt. Um zum Beispiel im Studio den nötigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, wurde der Ton mit der sonst vor allem beim Film üblichen Mikrofonangel eingefangen. Diese Aufnahmetechnik wird von Regisseur Benjamin Quabeck eigentlich gerne eingesetzt, um den Schauspielern mehr Bewegungsfreiheit zu geben und damit einen authentischen Ton zu erzielen.

Alle sechs Folgen im BR Hörspiel Pool:

Folge 1 "Der stumme Tod"

Folge 2 "Der stumme Tod"

Folge 3 "Der stumme Tod"

Folge 4 "Der stumme Tod"

Folge 5 "Der stumme Tod"

Folge 6 "Der stumme Tod"