7

Verkehr Eine Seilbahn für die Stadt

Die Stadt Dachau plant eine Seilbahn nach Moosach. Moosach ist ein Stadtteil von München. Diese Seilbahn soll den Verkehr nach München entlasten und dafür sorgen, dass auf den Straßen weniger Autos fahren. Denn gerade dort ist regelmäßig Stau und das heißt, dass auch die Linienbusse nicht durchkommen. Selbst die S-Bahn ist zu den Hauptverkehrszeiten überfüllt. Eine Seilbahn könnte hier helfen: Sie braucht keine Straße und keine Schienen, sondern sie schwebt oben drüber.

Von: Bernhard Schulz

Stand: 16.01.2020

Seilbahnen in anderen Städten gibt es bereits

Im kolumbianischen Medellín führt die Seilbahn direkt über die dicht bebaute Stadt, steile Berghänge hinauf.

Zum Beispiel in Südamerika. In Rio de Janeiro (Brasilien), in Caracas (Venezuela), in La Paz (Bolivien) und in Medellín (Kolumbien) fahren die Menschen bereits mit Seilbahnen. Ganz normal wie im Bus, nur über den Häusern. Im kolumbianischen Medellín schwebt seit 2004 eine Bahn den steilen Berghang hinauf in das Wohnviertel Santo Domingo. Die sogenannte "Metrocable". Sie ist schneller als ein Bus und viel billiger zu bauen als ein U-Bahntunnel.

Bolivien hat das größte städtische Seilbahnnetz der Welt

Kein Standardmodell, aber sehr schick: eine Gondel in Chiva, Kolumbien.

Drei Linien verbinden die Hauptstadt La Paz mit der benachbarten Stadt El Alto. 18.000 Passagiere können dort jede Stunde von der einen Stadt in die andere fahren. Insgesamt elf Kilometer sind die Seilbahnen lang. Aber auch auf kürzeren Strecken haben sich in Südamerika die Seilbahnen bewährt. Manche haben auch ausgesprochen witzige Gondeln!

Auch in Bayern soll es bald Seilbahnen in den Städten geben

In London bereits in Betrieb, in Dachau und Neu-Ulm noch Zukunftsmusik.

Nicht nur Dachau möchte gerne auf diese Weise den städtischen Verkehr verbessern. Auch Kempten im Allgäu. Dort ist die sogenannte "Zahnspange" geplant. Sie soll auf einem Rundkurs über 30 Meter hohe Stelzen durch die Hauptstadt des Allgäus fahren. 2025 soll die Bahn fertig sein. Gesprochen wird über diese Idee auch in München, Neu-Ulm und Rosenheim. Ganz so groß wie zum Beispiel in London würden diese Seilbahnen freilich nicht werden.

Köln, Koblenz und New York haben eine Gemeinsamkeit

Auch in New York City führt eine Gondel über einen Fluß. Als ganz normale öffentliche Linie über den East River.

Diese Städte liegen an breiten Flüssen und nutzen die Seilbahnen, um das Wasser zu überqueren. Das ist viel billiger als ein Brücke, die vielleicht auch den Schiffsverkehr behindern könnte.

Ganz so einfach ist es leider nicht

Eine Seilbahn über einen Fluss zu bauen ist viel leichter und billiger als eine Seilbahn über Wohngebiete. Die Strecke von Dachau nach Moosach würde außerdem über Autobahnen, Bundesstraßen und Bahngleise führen. Die Planung einer solchen Strecke ist kompliziert und teuer. Die Stadt Dachau jedenfalls rechnet damit, dass es noch mehr als zehn Jahre dauern wird, bis eine solche Seilbahn tatsächlich fertig sein könnte.


7