1

Unter der klaro-Lupe: US-Präsident Enthüllungsbuch bringt Trump auf 180

In den USA sorgt ein Enthüllungsbuch über US-Präsident Trump für riesigen Wirbel. Es heißt "Fire and Fury: Inside the Trump White House" – auf Deutsch: "Feuer und Wut: In Trumps Weißem Haus".

Von: Markus Weber

Stand: 12.01.2018

Verkaufsstart Enthüllungsbuch "Fire and Fury"  | Bild: picture-alliance/dpa

Das Buch gibt es seit Anfang Januar 2018 zu kaufen, es war schon wenige Stunden nach dem Erscheinen in vielen Geschäften ausverkauft und sprang in Bestsellerlisten sofort auf Platz eins. Geschrieben hat es Michael Wolff – ein Journalist. Er hat über Monate hinweg mit wichtigen Mitarbeitern im Weißen Haus gesprochen und das aufgeschrieben, was sie über Trump sagen.

Trump nicht geeignet für Präsidentenamt?

Und dabei kommt der US-Präsident gar nicht gut weg. Wolff zeichnet ein chaotisches Bild davon, wie es im Weißes Haus unter Trumps Führung zugeht. Es gibt sogar Stimmen von Leuten, die bezweifeln, ob er für das Amt des US-Präsidenten überhaupt geeignet ist. Trump soll zum Beispiel nicht in der Lage sein, sich für eine längere Zeit voll auf eine Sache zu konzentrieren. Auch soll er sich ständig wiederholen und sich weigern, Notizen zu lesen. Wolff schreibt, Vertraute und Berater des US-Präsidenten würden ihn mit Begriffen wie "Idiot" oder "Trottel" bezeichnen.

Umstrittenes Buch bald auch auf Deutsch

Trump selbst ist stinksauer und wütend wegen des Buchs. Er hält sich für bestens geeignet für das Präsidentenamt und nennt sich ein "stabiles Genie". Trumps Anwälte hatten versucht zu verhindern, dass das Buch auf den Markt kommt – aber ohne Erfolg. Sie halten den Inhalt des Buchs für üble Nachrede. Ab Mitte Februar 2018 soll "Fire and Fury" auch auf Deutsch zu kaufen sein. 


1