Schwitzen, hecheln, kühlen

Mehr Tiere im Sommer

Stechmücke, Schwammspinner, Eichenprozessionsspinner | Bild: dpa-Bildfunk Schwammspinner: Sebastian Willnow, Eichenprozessionsspinner: Lisa Ducret, Stechmücke: Patrick Pleul, Collage: BR zum Artikel Mücken und Spinner Insektenplagen in Bayern

An einigen bayerischen Orten haben sich Mitte Juni 2019 massenweise Insekten ausgebreitet. Am Ammersee kämpfen die Anwohner beispielsweise mit Schwärmen von Mücken. [mehr]

Glühwürmchen | Bild: colourbox.com zum Audio Lachlabor Geht einem Glühwürmchen auch mal das Licht aus?

Im Lachlabor bleibt's heute dunkel. Denn wir gehen auf Glühwürmchen-Jagd. Gerade im Juni kann man sie, mit Glück, leuchten sehen. Aber geht denen eigentlich auch mal das Licht aus? [mehr]

Müder Vogel | Bild: colourbox.com zum Audio Lachlabor Sind Vögel morgens auch mal müde?

Einfach nicht aus den Federn kommen - das kennen Tina und Mischa sehr gut. Aber wie geht es den Vögeln, die ja schon immer frühmorgens zwitschern. Sind die auch mal zu müde dafür? [mehr]

Der Räuber im Hühnerhaus (Folge 2) / Katis Kälber verbringen ihren ersten Sommer auf der Alm. Anna füttert den jungen Stier Xaver mit Milch. | Bild: BR/TEXT + BILD Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna auf der Alm Abschied nehmen (Folge 5)

Annas Abenteuer auf der Alm geht langsam zu Ende. Bevor die Kühe wieder ins Tal getrieben werden und den Winter auf Katis Bauernhof verbringen, genießen alle die letzten Tage in den Bergen. Anna kommt dabei noch einmal ordentlich ins Schwitzen. Sie soll Holz organisieren. Zum Glück hat sie Förster Christian kennengelernt, der ihr dabei hilft. Bei einer Bastelstunde zeigt Sennerin Kati der Reporterin, wie man die Rosen für den Kuhschmuck beim Almabtrieb bastelt. Und dann heißt es packen und Abschied nehmen: von den Bergen, den Tieren und der Steineralm. [mehr]

Im Reich der Murmeltiere (Folge 3) / Bei einer Wanderung macht Anna Bekanntschaft mit Naturforscherin Steffi. Sie möchte die Murmeltiere in den Bayerischen Alpen zählen.
| Bild: BR / Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna auf der Alm Im Reich der Murmeltiere (Folge 3)

Nachdem ein Raubtier vier Hühner aus dem Gehege gestohlen hat, hat Anna Kamerafallen am Käfig aufgestellt. Ein paar Tage später schaut Anna nach, ob die Videokameras den Täter aufgenommen haben. Und, sie wird nicht enttäuscht... [mehr]

Abschied nehmen (Folge 5) / Hüttenhund Lukki ist auch mit 14 Jahren immer noch bärenstark. | Bild: BR / Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna auf der Alm Der Räuber im Hühnerhaus (Folge 2)

Am zweiten Tag auf der Steineralm bekommt Anna von Sennerin Kati das Melken gezeigt. Bald muss sie das alleine können. Einen Teil der Milch verfüttert Anna an die Kälbchen. Dann lernt sie Slackliner Friedi kennen. Der Seilakrobat bringt ihr bei, wie man auf einem gespannten Band balanciert. Er selbst ist in den Bergen auf der Suche nach einem geeigneten Ort für eine Highline: also eine Slackline in hunderten Metern Höhe. Und dann gibt es ein böses Erwachen: ein Raubtier hat im Hühnerkäfig zugeschlagen. Die Suche nach dem Täter beginnt. [mehr]

Das Abentuer beginnt (Folge 1) / Anna begleitet Sennerin Kati beim Almauftrieb. Nach einem langen Winter dürfen die Kühe wieder in die Berge und dort den Sommer verbringen. | Bild: BR / Text + Bild medienproduktion GmbH & Co. KG zum Video Anna auf der Alm Das Abenteuer beginnt (Folge 1)

Eine neue Mission lässt Tierreporterin Anna als Nachwuchs-Sennerin auf der Steiner Alm anheuern. Los geht's nach einem langen Winter mit dem Almauftrieb. Anna ist beim turbulenten Start selbstverständlich auch dabei. An der Almhütte angekommen, nehmen Sennerin Kati und Anna gleich die nächsten Almbewohner in Empfang: vier kleine Kälber. Sie verbringen ihren ersten Sommer in den Bergen und machen vor Freude einen Bocksprung nach dem anderen. [mehr]

Almabtrieb in Österreich. Die Kühe werden festlich geschmückt nach dem Sommer auf der Alm wieder ins Tal geführt.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Warten auf die Alm-Kühe Wann bimmelt's denn?

Für Theresa und ihre Schwester Ronja, zwei Mädchen aus Tirol in Österreich, ist es im Sommer in ihrem Stall so merkwürdig still. Die Kühe machen Sommerferien auf der Alm. Sehnsüchtig warten die beiden auf die Rückkehr der Tiere. [mehr]

Helga Hager und ihre bergaffinen Touristenhelfer | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Alm und Alpe Bauernhöfe auf Zeit

In Bayern heißen sie Alm, im Allgäu Alpe - und gemeint ist das Gleiche: hochgelegene Viehweiden, die nur im Sommer bewirtschaftet werden. [mehr]

Eine Biene sammelt Nektar an einer Blüte. | Bild:  picture alliance / dpa Themendienst zum Artikel Bienen Das Honigvolk

Im Sommer sammeln die Bienen Nektar und lagern ihn als Vorrat für den Winter in Waben ein. Wie Bienen leben und was Drohnen, Arbeiterinnen und Wächterbienen machen, das steht hier! [mehr]