4

radioMikro-Kinderfilm-Tipp Thilda & die beste Band der Welt

"Los Bando" ist die Band von Aksel und Grim. Gemeinsam mit der erst neunjährigen Cellistin Thilda und Tourbus-Fahrer Martin sind sie unterwegs zur norwegischen Rockmeisterschaft und müssen dabei so einige Schwierigkeiten bewältigen. Hier steht, wie uns der Film gefällt!

Von: Olga-Louise Dommel

Stand: 20.09.2018

Aksel, Grim, Thilda und Martin aus "Thilda & die beste Band der Welt" | Bild: Filmbin AS / farbfilm verleih

Aksel und Grim sind beste Freunde. Sie haben eine Band: "Los Bando Immortale". Die beste Band der Welt! Findet zumindest Aksel. Er spielt Gitarre und singt. Allerdings – gar nicht mal so gut. Grim, der Schlagzeuger, traut sich nicht, es ihm zu sagen. Darum ist Grim auch gar nicht begeistert, als er von ihrem Auftritt bei der norwegischen Rockmeisterschaft erfährt. Er versucht, Aksel zu sagen, dass ihnen dafür noch etwas fehlt: "Ein richtig guter … ein nicht guter …" Sänger will er eigentlich sagen. Aber Aksel fällt ihm ins Wort: "Bassist!"

Und schon zieht Aksel los und hängt Zettel für ein Bassisten-Casting in der Schule und an ungefähr jedem Baum der Stadt auf. Als dann Thilda als Einzige zum Vorspielen kommt, sind die beiden ziemlich baff.

Infos zum Film:

Thilda & die beste Band der Welt
Filmbin AS / farbfilm verleih
Filmstart: 20.09.2018
Ab acht Jahren

Thilda spielt nämlich Cello und nicht Bass. Und: Sie ist erst neun! Aber: Sie rockt. Thilda spielt auf ihrem Cello so wild und cool wie ein echter Heavy-Metal-Bassist. Grim ist wie immer skeptisch und Aksel wie immer Feuer und Flamme.

Und weil Thilda praktischerweise eine Erlaubnis von ihren Eltern dabei hat, steht der Rockmeisterschaft in Tromsø nichts mehr im Weg. Als Fahrer für den Tourbus kommt der 17-jährige Martin mit und die ziemlich ungleiche Truppe stürzt sich in ein wildes Abenteuer – quer durch Norwegen.

So gefällt uns der Film:

Roadmovies nennt man solche Filme, die hauptsächlich unterwegs auf der Straße spielen und in denen die Hauptpersonen meistens nach ihrem Platz in der Welt suchen. So geht es auch Thilda, Aksel, Grim und Martin. Sie haben alle ihre Geheimnisse und Sorgen. Davon erzählt der Film sehr schön, ohne dabei zu ernst zu werden. Genauso toll wie die Schauspieler ist übrigens auch die Synchronisation, also die deutsche Übersetzung des norwegischen Films. "Thilda & die beste Band der Welt" ist ein super Film für alle ab acht – lustig, spannend und nachdenklich. Und mit dem absolut passenden Soundtrack: skandinavische Rockmusik.


4