0

radioMikro-Kinderfilm-Tipp Shaun das Schaf 2: Ufo-Alarm

Ein neues Abenteuer aus Knetgummi in Spielfilmlänge: In "Shaun das Schaf 2: Ufo-Alarm" bekommt das beliebte Schaf außerirdischen Besuch auf der Farm: Das Alien-Mädchen Lula. Ein blaues Wesen mit einem schlanken Körper und einem großen, runden Kopf. Die Außerirdische hat Ohren, die leuchten können und runde Dinge bewegen – zum Beispiel den Traktor des Farmers. Doch bald findet Shaun heraus, dass Lula Heimweh hat.

Von: Kathrin Reikwoski

Stand: 27.09.2019

Szene aus dem Kinofilm "Shaun das Schaf 2 - Ufo-Alarm" | Bild: StudioCanal

Klar, dass sich Shaun sofort mit dem Alienmädchen anfreundet. Lula steckt wie Shaun voller lustiger Ideen und die beiden haben jede Menge Spaß. Doch dann findet Shaun heraus, dass Lula Heimweh hat und ihre Eltern schrecklich vermisst. Keine Frage – Shaun will ihr helfen, dass sie zurückkehren kann.

Infos zum Film:

Shaun das Schaf 2: Ufo-Alarm
Verleih: Studio Canal
Filmstart: 26.09.2019
Ab 6 Jahren

Doch das ist gar nicht so einfach: Ein Mann hat die Landung von Lulas UFO beobachtet. Und schon macht sich eine Schar von Forschern auf die Suche nach Lula. Sie wollen Lula in ihr Labor bringen und unbedingt verhindern, dass sie zurückkehren kann.

So gefällt uns der Film:

Alexander sagt: "Ich würde den Film empfehlen: für kleinere Kindergartenkinder und auch Kinder in der Grundschule, vielleicht sogar für größere Kinder. Shaun muss ständig auf Lula aufpassen, weil sie viel Unsinn anstellt und das ist sehr lustig. Es gibt auch ein paar Böse im Film, die nicht wollen, dass Lula zurück auf ihren Planeten kommt. Trotzdem fand ich den Film nicht gruslig." Unsere Filmkritikerin sagt: "Manche der Witze hat man so oder so ähnlich schon in anderen Filmen gesehen. Trotzdem gibt es Einiges zu lachen. Die bunten Knetfiguren sind toll anzuschauen, besonders wie sie sich mit Gesichtsausdrücken und Händen und Füßen verständigen. Im ganzen Film wird nämlich kein Wort gesprochen. Das Ende ist sogar ein bisschen rührend - und man lernt, dass Freundschaften einem ganz schön viel abverlangen können."


0