17

klaro-Thema: Ernährung Lecker und gesund?! Essen in der Schulkantine

Mancher Schüler, der täglich in der Schulkantine zu Mittag isst, ahnt es, und auch Experten stellen es immer wieder fest: Kantinenessen ist immer noch an zu vielen Schulen ungesund. Es kommt zu wenig frisches Gemüse auf den Tisch, dafür an zu vielen Tagen Fleisch. Dabei ist es gar nicht so schwierig, gesundes und abwechslungsreiches Essen an Schulen anzubieten – und auch gar nicht viel teurer. Das hat eine Studie im November 2018 herausgefunden.

Von: Anne Buchholz

Stand: 17.11.2018

Die Ergebnisse der Studie sind Grund genug, dass sich wichtige Politiker und Politikerinnen wieder einmal über das Thema Schulessen unterhalten haben. Eine von ihnen ist die Ministerin Julia Klöckner. Sie ist in der Bundesregierung unter anderem für das Thema Ernährung zuständig und spricht sich dafür aus, dass Schulen zum Thema Ernährung noch besser beraten werden müssen - auch wenn das mehr Geld kostet.

Höchstens zwei Mal pro Woche Fleisch

Schulessen ist oft ungesund.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung macht zum Thema gesunde Ernährung schon seit vielen Jahren klare Ansagen: Täglich sollen Getreideprodukte, Kartoffeln und Gemüse auf dem Speiseplan stehen, einmal in der Woche Fisch und höchstens zweimal in der Woche Fleisch.

"Ernährung" - ein Schulfach für alle Kinder

Wie wichtig gute Ernährung ist, zeigt sich auch in einer Jugendgesundheitsstudie: Beinahe jedes siebte Kind in Deutschland ist zu dick. Deshalb fordern Experten auch schon lange, dass "Ernährung" ein Schulfach für alle Kinder werden sollte.


17