5

Staatsbegräbnis in Großbritannien Queen Elizabeth II. ist gestorben

70 Jahre lang saß sie auf dem englischen Thron, im Alter von 96 Jahren ist Königin Elizabeth II. gestorben. Zu ihrer Beerdigung am 19. September 2022 in London kamen Staatsoberhäupter und Königsfamilien aus der ganzen Welt. Hier erfährst du ein wenig über Elizabeths Leben, über das feierliche Staatsbegräbnis und über die Monarchie in Großbritannien und anderen Ländern.

Von: Simone Wichert

Stand: 19.09.2022 | Archiv

Queen Elizabeth II. ist tot. | Bild: Bayerischer Rundfunk 2022

Siebzig Jahre lang Königin und damit Staatsoberhaupt von Großbritannien und Nordirland, dazu auch Oberhaupt des "Commonwealth of Nations", einer Vereinigung von 56 Staaten wie Kanada, Australien, Neuseeland, Malta oder Jamaika - deine Eltern wie vermutlich auch schon deine Großeltern haben nie eine andere britische Königin erlebt.

Am 8. September 2022 ist Queen Elizabeth II. gestorben. Vor ihrer Beerdigung am 19. September wurde sie vier Tage lang im Palace of Westminster (Parlament) öffentlich aufgebahrt, damit sich ihr Volk von ihr verabschieden konnte. Das wollten viele, viele Menschen tun - und diese brachten viel Geduld mit: Sie mussten zum Teil 24 Stunden lang anstehen in einer Schlange, die bis zu acht Kilometern lang war.

Bilder aus dem Leben einer Königin

Staatsbegräbnis zu Ehren der Queen

Zur Beerdigung von Queen Elizabeth waren rund 2.000 geladene Gäste aus aller Welt gekommen: Politiker, Staatsoberhäupter, wie die Queen selbst eines war, Mitglieder der Königsfamilien weltweit, Prominente. Aus Deutschland war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dabei. Der Trauergottesdienst wurde in Westminster Abbey gefeiert, begraben wurde die Königin in der Kapelle auf Schloss Windsor neben ihrem Mann Prinz Philipp, der 17 Monate zuvor gestorben war. Übrigens: Ein solches Staatsbegräbnis gab es in Großbritannien schon seit 57 Jahren nicht mehr - der frühere Premierminister Winston Churchill wurde im Jahr 1965 so geehrt.

God save the king

Die Königin ist tot - es lebe der König: Nach Elizabeths Tod hatte ihr ältester Sohn Charles ihre Ämter übernommen, auch war er nur zwei Tage später bereits zum König ernannt worden. Allerdings ist er zunächst ein König ohne Krone: Wann seine Krönung sein wird, steht noch nicht fest. Und das kann dauern: Queen Elizabeth musste nach ihrer Thronbesteigung noch 16 Monate darauf warten.


5