5

Ostern Osterhase und Ostereier im Osternest

Jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond feiern wir das Osterfest. Der Frühling ist die Jahreszeit des beginnenden Lebens und der Fruchtbarkeit; Eier sind Symbole dafür. Aus so einem Ei wächst schließlich mal ein Küken heran! Vermutlich deswegen haben auch so viele unserer Osterbräuche mit Eiern zu tun. Und die werden zu Ostern von einem Tier gebracht, das auch selbst ein Fruchtbarkeitssymbol ist, weil es jedes Jahr ganz viele Junge bekommt: vom (Oster-)Hasen.

Von: Simone Wichert

Stand: 06.04.2021

Ein Mädchen sitzt mit Osterhase und Ostereiern auf einer Wiese. | Bild: picture-alliance/dpa

Hast du schon mal von diesen Osterbräuchen gehört?

Ostereier, Eierschibbeln, Osterfuchs, Eiertitschen, Osterbrunnen, Eierschieben, Osterfeuer, Osterkerzen, Eierhutzeln, Osterkreuze, Ostermesse, Osterwasser, Ostergießen, Osterreiten, Osterlachen, Osterrad, Karfreitagsratschen, Klappern, Raspeln, Schmackostern, Osteressen …

Das alles sind Osterbräuche aus verschiedenen Gegenden Deutschlands. Auch in deiner Familie gibt es bestimmt solche Bräuche, also Sachen, die ihr immer zu Ostern macht!

Hier erklären wir, wie einige der Osterbräuche entstanden sind:


5