7

Mondlandung Menschen auf dem Mond

Am 21. Juli 1969 betraten zum ersten Mal Menschen den Mond. Amerikanischen Astronauten gelang vor 50 Jahren die Sensation, den Planeten auf eigenen Füßen zu erkunden. Über Hunderte von Jahren war er vorher schließlich nur als geheimnisvoller Sehnsuchtsort von der Erde aus betrachtet worden.

Von: Katrin Stadler

Stand: 19.07.2019

Der Weg aus dem Raumkapsel hinaus auf den Mond war für den Astronauten Neil Armstrong nur ein kleiner Schritt – für die Menschheit aber ein gewaltiger. So haben Menschen aus aller Welt damals gebannt über Radio und Fernsehen verfolgt, wie die Mondmission vor sich ging. 50 Jahre später beschäftigen sich wieder überall die Leute mit der Sensation von damals, auch unsere Klaroklasse.

Was weißt du darüber? 

Kinderzeichnungen der Klasse 4a der Grundschule Haimhausen | Bild: BR zum Quiz Quiz Mondlandungsquiz

Wie war das bei der ersten Mondlandung? Teste dein Wissen und prüfe, ob du schon zum Mondlandungsexperten geworden bist. [mehr]



Nach der ersten Mondlandung der Amerikaner betraten noch neun weitere US-Astronauten den Mond, zuletzt im Jahr 1972. Eine Frau war bisher noch nie dabei.

Mit dem Thema beschäftigt hat sich die Klasse 4a der Grund- und Mittelschule Haimhausen.

Die klaro-Reporter Geli Schmaus und Markus Weber haben die Klasse im Landkreis Dachau besucht. Sie trafen in der Schule sozusagen auf ausgezeichnete Kollegen. Die Reporter der Schülerzeitung "Der kleine Hai" haben für ihr Heft nämlich schon mal einen ersten Platz im Wettbewerb der bayerischen Schülerzeitungen gemacht. Für ihren Einsatz als Radioreporter bei klaro wären manche der Schüler am liebsten selbst auf den Mond geflogen.


7