Könige in Bayern

Bayerische Geschichte Könige in Bayern

Stand: 20.10.2020

Schloss Neuschwanstein bei Hohenschwangau in Bayern | Bild: picture-alliance/dpa

Deutschland ist eine Demokratie, einen König haben wir schon lange nicht mehr. Aber natürlich gibt es Nachkommen früherer Herrscher, die König wären, gäbe es beispielsweise ein "Königreich Bayern". Hier steht mehr über die Geschichte Bayerns und die bayerischen Könige.

Bayerische Könige

Porträt des bayerischen Königs Maximilian II. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel König Maximilian II. Ein Wissenschaftler auf dem Thron

Unter König Max II. sollte das Königreich Bayern modern werden. Warum und wie - mehr über die Geschichte Bayerns steht hier. [mehr]

Bildmitte: Ludwig III., der letzte bayerische König | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Ludwig III. Der Millibauer

Eigentlich wollte Ludwig III. gar nicht König werden, weil Bayern zu dieser Zeit viele Probleme hatte. Seine Regentschaft wurde durch den ersten Weltkrieg beendet. [mehr]

König Max I. Joseph mit Krone und Verfassung | Bild: Bayerische Schlösserverwaltung zum Artikel König Maximilian I. Joseph Wie Bayern ein Königreich wurde

Der erste bayerische König war König Max I. Josef. Dass er jemals König werden würde, hätte der junge Max Joseph von Wittelsbach nie gedacht. Als erster König hat er Bayern sehr verändert! [mehr]

Kopie nach Joseph Stieler: König Ludwig I. im Krönungsornat | Bild: Bayerische Schlösserverwaltung zum Artikel König Ludwig I. Prächtige Bauten und eine schöne Frau

Im Jahr 1825 wurde Ludwig I. König von Bayern. Er übernahm ein Land voller Schulden und hat doch viele prächtige Gebäude errichten lassen. Wie das ging, steht hier! [mehr]

König Ludwig II.  | Bild: BR zum Artikel König Ludwig II. Der Märchenkönig

"Der Märchenkönig" wird Ludwig II. auch genannt. Vielleicht weil er gern in einer Märchenwelt leben wollte und versucht hat, sie zu schaffen - in seinen Schlössern, in Kunst und Musik. [mehr]