1

Unter der Lupe Immer mehr Kinder auf der Welt sind fettleibig

Big Mac, Nutella und Cola: Da sind jede Menge Kalorien und Zucker drin und das macht - wie wir alle wissen - dick. Im Oktober 2017 ist eine Studie veröffentlicht worden, die zeigt, dass immer mehr Kinder auf der ganzen Welt fettleibig sind.

Von: Friederike Breyer

Stand: 27.10.2017

Zeichnung von Sabrina aus der Kombiklasse 3/4 aus Bruck in der Oberpfalz | Bild: BR

Dazu haben die Experten der Weltgesundheitsorganisation Mädchen und Jungen im Alter zwischen fünf und 19 Jahren auf der ganzen Welt untersucht. Und sie kamen zu dem erschreckenden Ergebnis, dass insgesamt 124 Millionen Kinder und Jugendliche extrem dick sind. Das Problem ist vor allem, dass es immer mehr werden. Die Zahl hat sich in den letzten 40 Jahren verzehnfacht.

Wie kommt es, dass so viele Kinder extrem dick sind?

Nena zeigt auf ihrem Bild Folgen, die bei fettleibigen Kindern eine Rolle spielen können.

Das hat ganz unterschiedliche Gründe. Gesundes Essen wie Obst und Gemüse ist teuer und das können sich nicht alle Familien leisten. Deswegen gibt es dort eben öfter mal eine Tiefkühlpizza zum Mittagessen, die zum Beispiel viel Zucker und Kohlenhydrate enthält. Und ein weiterer Punkt ist, dass viele Kinder einfach zu wenig Sport machen. Es würde laut Forschern schon helfen, wenn sich die Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Weg zur Schule machten.


1